Aktuelles2021-05-31T12:54:34+02:00

Aktuelles

Ortsgemeinden müssen entlastet werden

Dass der ländliche Raum als Wohn und Lebensraum immer attraktiver wird, zeigt das Brohltal. Hier entstehen neue Wohngebiete, die insbesondere für junge Familien attraktiv sind. Wichtig sind für einen idealen Wohnstandort auch die sogenannten weichen Faktoren: „Wo kann ich einkaufen? Wie ist der Weg zur Arbeit? Wo können meine Kinder in die Kita?“ All dies macht den Standort lebenswert. Bei der letzten Frage hatten Petra Schneider, MdL, und Horst Gies, MdL, allerdings Grund zum Nachhören. Denn gerade bei der Kita in Weibern besteht Bedarf: Beim Altbau aus den 60ern möchte man baulich erweitern. Hier verbringen Kinder aus Weibern und Hausten [...]

15. Januar 2022|

Bezahlbarer Wohnraum in einem lebenswerten Umfeld

Im Brohltal sind derzeit insgesamt 15 Neubaugebiete in der Entstehung. Dies zeigt, wie gefragt die Verbandsgemeinde als Wohn- und Lebensmittelpunkt ist. Petra Schneider, MdL, und Horst Gies, MdL, besuchten gemeinsam mit Ortsbürgermeister Rolf Hans und weiteren Vertretern der Niederzissener CDU das Neubaugebiet Bausenberg III. Dort werden 40 Baugrundstücke erschlossen. Wie Rolf Hans erklärte, liegt die Zahl der Anfragen um ein Vielfaches höher. Insgesamt gingen etwa 370 Bewerbungen ein. Für Horst Gies ein sicheres Zeichen für die Zukunftsfähigkeit der Orts- und Verbandsgemeinde. „Die Zahl der Interessenten ist ein klarer Indikator für einen Wohnstandort, der zahlreiche Vorteile vereint“, sagt Schneider, die selbst [...]

3. Januar 2022|

Wasserstoffantrieb auf dem Vormarsch

„Es ist eine großartige Alternative zur Elektromobilität,“ so Petra Schneider, MdL, auf dem hochinteressanten Informationstag der Daimler Truck-Werke in Wörth am Rhein. Bei Gesprächen und Vorträgen mit und von Branchenexperten konnte sich Schneider gemeinsam mit CDU Landtagskollegen des Zukunftsfelds Klimaschutz und Landwirtschaft von den Vorteilen und Potenzialen des Wasserstoffs als Energiequelle überzeugen. Ende April hat Daimler Trucks mit der intensiven Erprobung seines Brennstoffzellen-Lkw Mercedes-Benz „GenH2-Truck“ auf dem Testgelände in Wörth begonnen. Noch in diesem Jahr sollen Fahrversuche auf öffentlichen Straßen beginnen. Diese Fahrtests sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Serienproduktion. Neben LKWs die elektrisch angetrieben werden, ist Wasserstoff [...]

29. November 2021|

Unternehmergeist trifft auf ökologische Weitsicht

Seit Juni 2020 ist die Wirtschaftsregion im Brohltal und im Kreis Ahrweiler um ein innovatives Unternehmen reicher. Die Firma FZ-Recycling GmbH & Co. KG im Gewerbegebiet Brohltal-Ost hat es sich zur Aufgabe gemacht, lokale Stoffkreisläufe zu schließen und so Umweltschutz für die unmittelbare Region zu betreiben. Ziel ist es, durch Komprimierung von Polystyrol, CO2 einzusparen. Durch die Verdichtung von Polystyrol, besser bekannt unter dem Handelsnamen Styropor, wird die Masse des Abfalls um den Faktor 50 reduziert. Das bedeutet: So werden aus 50 Lkw Ladungen durch die Behandlung nur noch ein LKW zum Abtransport benötigt. Dies gelingt durch den Einsatz eines [...]

26. November 2021|

Herzlichen Glückwunsch an alle Jungmeisterinnen und Jungmeister!

Die Landtagsabgeordnete Petra Schneider stammt aus einer Handwerkerfamilie und ist sich des Stellenwertes der Branche sehr bewusst. Deshalb folgte Schneider gerne der Einladung in die Rhein-Mosel-Halle nach Koblenz zur Meisterfeier der Handwerkskammer Koblenz. Insgesamt 569 Jungmeisterinnen und Jungmeister aus über 20 Gewerken erhielten dort ihren Meisterbrief. Auch aus dem Kreis Ahrweiler waren frischgebackene Jungmeister dabei. Stellvertretend für alle Absolventen gratulierte sie dem Zimmerermeister Philipp Meier aus dem Brohltal ganz herzlich. „Das Handwerk ist ein bedeutender Wirtschaftsmotor im Land und prägt unsere Gesellschaft,“ fügt die CDU-Abgeordnete hinzu. So hoch die Wertschätzung durch die Handwerkskammer auch ist: Auch von der Politik muss [...]

11. November 2021|

Nonnenwerth: Landesregierung muss sich zum Standort bekennen

Es war eine Hiobsbotschaft für die Eltern und die rund 500 Schülerinnen und Schüler des Franziskus Gymnasium Nonnenwerth: Der Schulträger, die“ ISR International School on the Rhine gemeinnützige GmbH“, hat angekündigt, die Trägerschaft abgeben zu wollen, da keine Bereitschaft bestehe, die Kosten von mehreren Millionen Euro für die Beseitigung von Brandschutzmängeln aufzubringen. Springt die Trägergesellschaft ab, bestehe die Gefahr der Schließung des traditionsreichen Gymnasiums am Rhein, befürchten die Eltern. Für Petra Schneider, Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 13, und die CDU-Fraktion im Landtag ist dies eine schwierige Situation. „Während im Ahrtal die Schulinfrastruktur durch das Hochwasser großflächig zerstört ist, wird ein [...]

11. November 2021|

Beeindruckende Hilfe zu einem wichtigen Thema

Während der Flut sind viele Menschen über sich hinausgewachsen und haben geholfen, wo es nur geht. Oft beschreiben die Betroffenen dies unter der Überschrift: „Man hat funktioniert.“ Über drei Monate nach Flut werden die Menschen mit einer neuen Lebenssituation konfrontiert. Die Erfahrungen der Katastrophe müssen verarbeitet werden. Dies gelingt oft nur mit professioneller Hilfe. Eine solche Hilfe bietet der mobile Beratungsbus des Kreises Ahrweiler. Petra Schneider traf sich nun in Sinzig mit Gabriele Merten und Wolfgang Henn von der Gruppe "Seelsorger auf der Straße" sowie Gudrun Gebhardt vom DRK. In den Straßen Grüner Weg und Am Teich schlug das Wasser [...]

6. November 2021|

Schneider: „Mehr Klarheit zu neuen Brücken“

Eine funktionierende Infrastruktur ist für die Bürgerinnen und Bürger in den hochwasserbetroffenen Gebieten von immenser Bedeutung. Das gilt besonders für funktionstüchtige Brücken. In der Flutnacht vom 15. Juli wurde die überwiegende Zahl der Ahrquerungen zerstört. Dank dem tatkräftigen Einsatz von THW und Bundeswehr wurden provisorische Brücken errichtet, die zur Anbindung der abgeschnittenen Dörfer notwendig waren. In manchen Gemeinden geht es aber kaum voran. Deshalb informierte sich die Landtagsabgeordnete Petra Schneider in einer Kleinen Anfrage bei der Landesregierung und fragte den Stand der Dinge ab. Derzeit sind 34 Projekte zur Errichtung oder Instandsetzung von Brücken geplant, heißt es in der Antwort [...]

27. Oktober 2021|
Nach oben